Sprachen

Dr. med. Karen aus der Fünten, MD (D), MChiro (GB)

Dr. med. Karen aus der Fünten, MD (D), MChiro (GB)
Institut für Sport- und Präventivmedizin
Universität des Saarlandes
Campus, Geb. B8 2, Raum 0.03
66123 Saarbrücken
Telefon: +49 (0) 681 302 70400
Fax Nummer: +49 (0) 681 302 4296

Institut für Sport- und Präventivmedizin

Universität des Saarlandes

Campus, Geb. B8 2, Raum 0.03

66123 Saarbrücken

Telefon: +49 (0) 681 302 70400

Fax Nummer: +49 (0) 681 302 4296

k.ausderfuenten@mx.uni-saarland.de

 

Fachärztin für Orthopädie 
Zusatzbezeichnungen: Sportmedizin – Manuelle Medizin
Master of Chiropractic (MChiro, Anglo-European College of Chiropractic/
Bournemouth University. Vollzeitstudium GB, 2005-2008)
International Chiropractic Sport Science Diploma (ICSSD) der Fédération
Internationale de Chiropratique du Sport (FICS)            

 

Arbeitsgebiete

  • Fußballverletzungen
  • Verletzungsprävention im Fußball
  • Hüftimpingementsyndrom

Sportmedizinische Betreuungen

  • seit 2010 Deutscher Fußball-Bund Juniorinnen-Nationalmannschaften
  • seit 2010 1. FC Saarbrücken - Frauenfußball-Bundesliga
  • seit 2008 Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland
  • 2010-2016 Deutsche Triathlon Union (olympische Distanz)
  • 2009 World Games in Kaohsiung (Taiwan; Sportchiropraktorin)
  • 2008 Turnierärztin Karate Dachverband NW (Nordrhein-Westfalen)
  • 2008 Britische Altersklassen-Leichtathletik-Hallenmeisterschaften Lee Valley, London (GB) – Sportchiropraktik
  • 2007-2008 Oakmedians Rugby und Football Club, Bournemouth (GB)
  • 2007-2008 Littledown Harriers Running Club, Bournemouth (GB)
  • 2005 World Games Duisburg (Ärztin)
  • 2001-2005 FCR 2001 Duisburg - 1. Frauenfußball-Bundesliga
  • 2001-2005 Yonex Open - Internationale Deutsche Badminton Open
  • 2001-2002 VC Bottrop 99 - 1. Herrenvolleyball-Bundesliga

 

Laufende Projekte

  • Erstellung eines Verletzungsregisters der Fußball-Bundesliga in Kooperation mit dem Kicker-Fußballmagazin
  • Entwicklung und Evaluation eines Verletzungspräventionsprogramms im Fußball
  • Hüftgelenk-Screening-Untersuchungen, Fokus femoroazetabuläres Impingementsyndrom (FAI), mit dem Deutschen Badminton-Verband

 

Abgeschlossene Projekte

  • Untersuchung der Häufigkeit von Hüftgelenkspathologien, speziell des femoroazetabulären Impingements, im leistungssportlich betriebenen Badminton (BISp-Serviceforschungprojekt)
  • Entwicklung des „Soccer Injury Movement Screens“ (SIMS) als Tool zur Abschätzung des Verletzungsrisikos im Fußball
  • Evaluation des FIFA "11+"-Interventionsprogramms zur Verletzungsprävention im Altherren-Fußball (gefördert durch FIFA und DFB)
  • Evaluation eines funktionellen motorischen Tests (FMS®) auf dessen Vorhersagekraft des Verletzungsrisikos im Altherren-Fußball (gefördert durch FIFA und DFB)
  • Evaluation eines funktionellen motorischen Tests (FMS®) auf dessen Vorhersagekraft des Verletzungsrisikos im Frauen-Fußball
  • Auswirkungen einer verkürzten Winterpause auf die Verletzungshäufigkeit in den deutschen Bundesligen (gefördert durch DFL und DFB)
  • Bestandsaufnahme des deutschen Altherren-Fußballs: präventive Wirksamkeit und Herz-Kreislauf- sowie Verletzungsgefährdung (gefördert vom DFB).
  • Evaluation eines funktionellen motorischen Tests (FMS®) auf dessen Vorhersagekraft des Verletzungsrisikos im Volleyball
  • Internationale Multicenterstudie: Evaluation des Präventionsprogrammes "11+ Kids" zur Verhinderung von Verletzungen im Kinderfußball (gefördert durch FIFA)

 

Publikationen

Krutsch W, Memmel C, Alt V, Krutsch V, Tröß T, aus der Fünten K, Meyer T. Timing return-to-competition: a prospective registration of 45 different types of severe injuries in Germany's highest football league. Arch Orthop Trauma Surg. 2021 Mar 29. doi: 10.1007/s00402-021-03854-8. Epub ahead of print.

Beaudouin F, aus der Fünten K, Tröß T, Reinsberger C, Meyer T. Match Situations Leading to Head Injuries in Professional Male Football (Soccer)-A Video-Based Analysis Over 12 Years. Clin J Sport Med. 2020 Mar;30 Suppl 1:S47-S52

Krutsch W, Memmel C, Krutsch V, Angele P, Tröß T, aus der Fünten K, Meyer T. High return to competition rate following ACL injury - A 10-year media-based epidemiological injury study in men's professional football. Eur J Sport Sci. 2020 Jun;20(5):682-690

Beaudouin F, aus der Fünten K, Tröß T, Reinsberger C, Meyer T. Time Trends of Head Injuries Over Multiple Seasons in Professional Male Football (Soccer). Sports Med Int Open. 2019 Jan 28;3(1):E6-E11

Beaudouin F, aus der Fünten K, Tröß T, Reinsberger C, Meyer T. Head injuries in professional male football (soccer) over 13 years: 29% lower incidence rates after a rule change (red card). Br J Sports Med. 2019 Aug;53(15):948-952.

Beaudouin F, Rössler R, aus der Fünten K, Bizzini M, Chomiak J, Verhagen E, Junge A, Dvorak J, Lichtenstein E, Meyer T, Faude O. Effects of the '11+ Kids' injury prevention programme on severe injuries in children's football: a secondary analysis of data from a multicentre cluster-randomised controlled trial. Br J Sports Med. 2019 Nov;53(22): 1418-1423

McCunn R, aus der Fünten K, Whalan M, Sampson JA, Meyer T. Soccer Injury Movement Screen (SIMS) Composite Score Is Not Associated With Injury Among Semiprofessional Soccer Players. J Orthop Sports Phys Ther. 2018 Aug;48(8):630-636

Rössler R, Junge A, Bizzini M, Verhagen E, Chomiak J, aus der Fünten K, Meyer T, Dvorak J, Lichtenstein E, Beaudouin F, Faude O. A Multinational Cluster Randomised Controlled Trial to Assess the Efficacy of '11+ Kids': A Warm-Up Programme to Prevent Injuries in Children's Football. Sports Med. 2018 Jun;48(6):1493-1504

Newton, F, McCall, A, Ryan, D, Blackburne, C, aus der Fünten, K, Lewin, C, Meyer, T, McCunn, R. Functional Movement Screen (FMSTM) score does not predict injury in English Premier League youth academy players. J Science and Medicine in Football. 2017;1(2),102-106

Faude O, Rössler R, Junge A, aus der Fünten K, Chomiak J, Verhagen E, Beaudouin F, Dvorak J, Feddermann-Demont N. Head injuries in children's football-results from two prospective cohort studies in four European countries. Scand J Med Sci Sports. 2017 Dec;27(12):1986-1992

McCunn R, aus der Fünten K, Govus A, Julian R, Schimpchen J, Meyer T. The intra- and interrater reliability of the Soccer Injury Movement Screen (SIMS). Int J Sports Phys Ther. 2017 Feb;12(1):53-66

McCunn R, aus der Fünten K, Fullagar HH, McKeown I, Meyer T. Reliability and Association with Injury of Movement Screens: A Critical Review. Sports Med. 2016 Jun;46(6):763-81

Hammes D, aus der Fünten K, Bizzini M, Meyer T. Injury prediction in veteran football players using the Functional Movement Screen™. J Sports Sci. 2016 Jul;34(14):1371-9

Hammes D, aus der Fünten K, Kaiser S, Frisen E, Dvorák J, Meyer T. Injuries of veteran football (soccer) players in Germany. Res Sports Med. 2015;23(2):215-26

Hammes, D, aus der Fünten, K, Kaiser, S, Frisen, E, Bizzini, M, Meyer, T. Injury prevention in male veteran football players - a randomised controlled trial using "FIFA 11+". Sports Sci. 2015;33(9):873-81

Meister S, aus der Fünten K, Meyer T. Repeated monitoring of blood parameters for evaluating strain and overload in elite football players: is it justified? J Sports Sci, 2014; 32(13):1328-31

aus der Fünten K, Faude O, Lensch J, Meyer T. Injury characteristics in the German professional male soccer leagues after a shortened winter break. J Athl Train. 2014 Nov-Dec;49(6):786-93

aus der Fünten, K, Cook, J. Case report. Medial meniscus ganglion in a 30-year-old male patient – usefulness of musculoskeletal ultrasound as a cost-effective, non-invasive diagnostic tool. Clin Chiropr 11, 2008: 83-89

Quack, G, Krahl, H, Asmuth, T, aus der Fünten, K et al. Keramik-Keramik-Gleitpaarung als Perspektive bei der Verwendung eines metall-spongiösen Pfannensystems basiert auf 9-jähriger Erfahrung. Orthop. Praxis 9, 1997: 577-587

 

Buch/Buchbeiträge
Meyer T, Faude O, aus der Fünten K: Sportmedizin im Fußball – Erkenntnisse aus dem Profifußball für alle Leistungsklassen. Meyer & Meyer, Aachen 2013.

aus der Fünten K, Faude O, Hecksteden A, Such U, Hornberger W, Meyer T: Anatomie und Physiologie von Körper und Bewegung. In: Güllich A, Krüger M (Hrsg.): Sport – Das Lehrbuch für das Sportstudium. Springer, Berlin/Heidelberg, 2013: 67-122.

aus der Fünten K, Faude O, Skorski S, Meyer T: Sportmedizin. In: Güllich A, Krüger M (Hrsg.): Sport – Das Lehrbuch für das Sportstudium. Springer, Berlin/Heidelberg, 2013: 171-210.

Asmuth T, Bachmann J, Eingartner C, Feldmann C, aus der Fünten K, Holz F, et al. Results with the cementless Bicontact stem – multicenter study of 553 cases. In: Weller S, Volkmann R (editors): The Bicontact hip system. Thieme, Stuttgart 1998: 63-74.

 

Publizierte Abstracts
aus der Fünten K, Faude O, Lensch J, Meyer T. Auswirkungen einer verkürzten Winterpause auf die Verletzungsinzidenz im deutschen Männer-Profifußball. Dtsch Z Sportmed 2011;62:191

aus der Fünten K, Faude O, Lensch J, Meyer T. Injuries in German Profesional Football. In: Roi GS, Della Villa S (eds.). Book of Abstracts of the 20th International Conference on Sports Rehabilitation and Traumatology, Bologna 2011, Calzetti & Mariucci Editori: 20-21

aus der Fünten K, Faude O, Lensch J, Meyer T. Effects of a Shortened Winter Break on Injury Incidence within the German Male Professional Soccer Leagues. Med Sci Sports Exerc 2011; 43 S249

aus der Fünten K, Faude O, Lensch J, Meyer T. Injuries in German Professional Football. In: Roi GS, Della Villa S (eds.). Book of Abstracts of the 20th International Conference on Sports Rehabilitation and Traumatology, Bologna 2011, Calzetti & Mariucci Editori: 20-21

aus der Fünten K, Faude O, Meyer T. Sind im leistungsbezogenen Frauenfußball kleine Verletzungen prädiktiv für schwere Verletzungen? Dtsch Z Sportmed 2009; 7-8: 182

Meyer T, Wegmann M, Steffen A, Pütz K, Würtz N, Faude O, Such U, aus der Fünten K. Altherren- Fußball: Körperliche Fitness der Spieler und Beanspruchungsprofil während Training und Wettkampf. Dtsch Z Sportmed 2011; 62: 194

Faude O, Wegmann M, Steffen A, Pütz K, Würtz N, aus der Fünten K, Such U, Meyer T. Aerobic fitness and physiological profile of training and match play in 100 veteran football players. In: Cable NT, George K (eds). Book of Abstracts of the 16th Annual Congress of the European College of Sport Science 2011: 26-27