Sprachen

Feldbasierte Leistungsdiagnostik

 

Aufgrund der jahrelangen Zusammenarbeit mit dem Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) sowie weiteren Bundesverbänden und diversenwissenschaftlichen Arbeiten verfügt das Institut für Sport- und Präventivmedizin über eine umfassende Expertise im Bereich der konditionellen Leistungsdiagnostik. Basierend auf langjähriger praktischer Erfahrung sowie umfangreichen wissenschaftlichen Arbeiten, wurde am Institut ein eigenes leistungsdiagnostisches Modell entwickelt und evaluiert. 

Folgende Untersuchungen können durchgeführt werden:

  • Schnelligkeitsdiagnostik (30 m Linearsprint, Lichtschrankenmessung, andere Distanzen möglich)
  • Sprungkraftdiagnostik mittels Kontaktmatten oder Kraftmessplatte (Counter Movement Jump, Drop Jump, Squat Jump und andere Sprungformen)
  • Sprinttest mit Richtungswechseln
  • Feldstufentest zur Bestimmung der individuellen anaeroben Schwelle (Laktatdiagnostik)
  • Shuttle run-Test

Auf Basis der Ausdauertestung Intensitätsempfehlungen für das Ausdauertraining abgeleitet (in der Regel regenerativer, extensiver und intensiver Dauerlaufbereich, 5 x 1000 m intensives Intervalltraining). Dies ermöglicht eine differenzierte Einteilung in Trainingsgruppen gleichen Leistungsstandes sowie gezieltes individuelles Training. Neben dem aktuellen Leistungsstand und daraus resultierenden Trainingsempfehlungen kann durch regelmäßige Wiederholungen der Testbatterien auch die Leistungsentwicklung einer Mannschaft sowie einzelner Athleten verfolgt und dokumentiert werden. Somit können individuelle und team-bezogene Referenzwerte erstellt und beurteilt werden.

Selbstverständlich können auch weitere sportartspezifische Testungen auf Anfrage durchgeführt werden.

 

Termine & Fragen

Dr. phil. Sabrina Skorski
Sportwissenschaftlerin
Tel.: 0681/302 70414
Email: s.skorski@mx.uni-saarland.de

Öffnungszeiten:

Mo - Do: 8 - 16:30 Uhr
Fr:          8 - 15:30 Uhr