Sprachen

Sportverletzungen

 

Der Forschungsschwerpunkt im Bereich der Sportorthopädie liegt auf Verletzungen, deren Vorhersagbarkeit und deren Prävention. Durch die enormen finanziellen Auswirkungen von Spielerausfällen im Fußball ist das Augenmerk in dieser Sportart besonders geschärft, so dass wir verschiedene aktuelle Entwicklungen am Fußball orientiert haben. Verantwortlich für diesen Forschungsbereich ist Dr. Karen aus der Fünten.​

 

Laufende Projekte

  • Erstellung eines Verletzungsregisters der Fußball-Bundesliga (in Kooperation mit dem Kicker-Fußballmagazin).

 

Abgeschlossene Projekte

  • Entwicklung eines Screening-Tools zur Abschätzung des Verletzungsrisikos im Fußball
  • Multicenterstudie zur Verletzungsprävention im Kinderfußball (gefördert durch FIFA) 
  • Auswirkungen einer verkürzten Winterpause auf die Verletzungshäufigkeit in den deutschen Bundesligen (gefördert durch DFL und DFB).
  • Bestandsaufnahme des deutschen Altherren-Fußballs: präventive Wirksamkeit und Herz-Kreislauf- sowie Verletzungsgefährdung (gefördert vom Deutschen Fußball-Bund, DFB).
  • Evaluation eines Interventionsprogramms zur Verletzungsprävention im Altherren-Fußball (gefördert durch FIFA und Deutschen Fußball-Bund, DFB).
  • Evaluation eines funktionellen motorischen Tests auf dessen Vorhersagekraft des Verletzungsrisikos im Altherren-Fußball (gefördert durch FIFA und Deutschen Fußball Bund, DFB)
  • Evaluation eines funktionellen motorischen Tests auf dessen Vorhersagekraft des Verletzungsrisikos im Frauen-Fußball.

 

Publikationen